Kostenlos Angebot anfordern

Radtour in das Concatal

DIE ORTE IM CONCATAL

Misano – Saludecio – M. Osteriaccia – Morciano – Misano

Die heutige und die folgenden Touren erscheinen hinsichtlich der Kilometerzahl nicht besonders schwierig. Aber Vorsicht, sie haben es in sich.

Wir fahren von Misano nach San Giovanni in Marignano; hier nehmen wir die Straße über Santa Maria del Monte nach Saludecio.

Es geht weiter bergauf durch Orte aus dem Mittelalter mit für dieses Zeitalter typischen Straßen, Häusern, Tore, Mauern und Burgen.

Wir empfehlen, Orte wie Saludecio, Mondaino, Montegridolfo und Tavoleto genau zu durchstreifen.

Zu beachten ist der Abhang von Mondaino, vor der Steigung nach Tavoleto: Hier sind Ruhe und Konzentration angesagt! Auf der Steigung von Monte Osteriaccia können Sie beschädigte Straßenabschnitte vorfinden.

Das sind Steigungen! Monte Osteriaccia und Monte Altavelio werden in den Erinnerungen und Erzählungen aller derjenigen, die sie zum ersten Mal überwunden haben, weiterleben.

Auch auf dieser Strecke können wir uns auf den höchsten Punkten an beeindruckenden Panoramablicken erfreuen.

Am Talboden, längs des Concaflusses, fahren wir bis nach Morciano. Hier biegen wir vor der Brücke, die ins Ortszentrum führt, in Richtung Riccione ab.

Im Ort la Cella nehmen wir die Abzweigung zur Autorennbahn Santamonica und gelangen schließlich müde, aber glücklich zum Piazzale Roma von Misano.

Tourenauszug aus :
“Mit dem Fahrrad. Große und kleine Touren
durch das Hinterland von Rimini”
Provinz von Rimini