Kostenlos Angebot anfordern

Verucchio

Verucchio

VERUCCHIO

Diese Menschen schufen eine außergewöhnlich sublime Kultur, an die wertvolle und durch ihre Schönheit bestechende Funde erinnern. In den Nekropolen und in den versunkenen Dörfern fand man Objekte, die aus der Zeit zwischen dem 9. und dem 11.Jahrhundert vor Christus stammen – Gefäße in Tierform, fein ausgearbeitete Urnen, Waffen und Helme, Geschmeide aus Bein, Bernstein oder Gold.

Verucchio - Stadtmuseum "Museo civico archeologico villanoviano"Das Stadtmuseum ist ein Ort der Begegnung mit dieser Kultur, die so hoch entwickelt war und uns doch heute noch geheimnisvoll erscheint. Auch im Zeitalter der Römer war diese Gegend bewohnt, aber erst das Mittelalter brachte für Verucchio eine neue Blüte, da dieser Name nunmehr mit dem edlen Geschlecht der Malatesta, den Herren dieses Teils der Romagna, verknüpft wurde. Die Wahl der Malatesta fiel auf Verucchio, als sie eine uneinnehmbare Burg und einen reichen Marktflecken schaffen wollten – sie beschlossen sogar, dieses Dorf zu ihrer Stammheimat zu erklären.

Heute ist in Verucchio, einem Ort, der nur wenige Kilometer von der Küste entfernt ist, der mittelalterliche Charakter der Altstadt mit ihren Gassen, Klöstern, mit der Festung und den in den alten Kirchen aufbewahrten Kunstwerken erhalten geblieben. Der Besuch von Verucchio erschöpft sich jedoch nicht in der Besichtigung seiner Kunst – und historischen Schätze – hier gibt es auch moderne Sportanlagen, Parks, Feste und andere Veranstaltungen. Und noch einen Schatz hütet Verucchio: seine reichhaltige Küche und seine renommierten Weine.

Tourenauszug aus:
“Verucchio” Comune di Verucchio
UNPLI – Unione Pro Loco delle Terre Malatestiane